Vor Kurzem war der OV der Welveraner Grünen zu Besuch im Asylbewohnerheim in Vellinghausen-Eilmsen. Wir wurden von Frau Jaschke, die dort ehrenamtlich tätig ist, durch die Wohnanlage geführt, wo uns einige Bewohner ihre Zimmer zeigten. In einem Gespräch mit Frau Jaschke und Frau Brand wurde die gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung betont, insbesondere die engagierte Arbeit von Herrn Scholz.
Da ein weiterer Zuzug von Asylsuchenden sehr wahrscheinlich ist, ergab sich der Wunsch nach weiteren Hilfsangeboten.
Weil mittlerweile auch schulpflichtige Kinder eingezogen sind, werden ggf Geldspenden benötigt, die für diese zweckgebunden (z. B. Besuch KiTa, OGS) verwandt werden.

Aus diesem Grund hatte der OV Bündnis 90/Die Grünen federführend beschlossen,
am Samstag dem 15.11.2014 durch die Ortsteile der Gemeinde Welver zu fahren und an ausgewiesenen Orten gut erhaltene Gebrauchsgegenstände in Empfang zu nehmen.

Alle Ortsvorsteher und Ratsfraktionen waren herzlich eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen.

Allen Spendern aus der Gemeinde Welver, die für das Asylbewohnerheim in Vellinghausen- Eilmsen gespendet haben, gebührt ein....
Kurze Zeit später haben wir die Spenden übergeben!
Die vielen Asyl suchenden Kinder, Eltern und Verwandten haben sich bestimmt über Drei-, Lauf- und Fahrräder, jede Menge Spielsachen, dicke Decken, brauchbare Babykleidung und etwas Warmes zum Anziehen gefreut.

Und auch die Schulkinder waren sicher froh über Rucksäcke, Buntstifte, Etuis und noch mehr nützliche Dinge für das Lernen!

Das hätten wir im Traum nicht erwartet!!!
Getragen von einer bisher kaum gekannten Woge der Hilfsbereitschaft, schleppten viele Welveraner wahre Wagenladungen voller gut erhaltener Sachen zu den angegebenen Treffpunkten! Sensationell!

Das war jetzt schon die vierte Bulliladung!!! Da brauchte es schon starke Männer zum Anpacken wie Hubert Lutter, Ratsmitglied der Welveraner Grünen.

Man merkte, dass die Menschen mit dem ganzen Herzen dabei waren, wenn sie ihre Spenden brachten. Vielleicht hatte das auch etwas mit einem gemeinschaftlichen "Wir-Gefühl" in Welver zu tun...
Cornelia Plaßmann, die Fraktionsvorsitzende der Bündnis 90/Grünen, nahm gerne die Gelegenheit wahr, ausgiebig mit den Helfenden zu sprechen.

"Passt, wackelt und hat Luft! Das Tischlein ist drin!" Und dabei gab es zusätzlich noch jede Menge Spenderadressen, bei denen nach Absprache sperrige Dinge abgeholt werden müssen!

In vielen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern und aufgrund von Erlebnissen wie heute nehmen wir immer wieder wahr, dass viele Menschen helfen wollen und dazu Gelegenheiten suchen. Daher schlagen wir die
Einberufung eines Runden Tisches

mit dem Motto
"Willkommen in Welver"

unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters vor.
Eingeladen werden sollen, neben Vertretern der Verwaltung, Vertreter aus Politik und Kirche, Vereinen und allen Gruppierungen, die sich engagieren möchten.

Pressetext
zur Sammelaktion der Grünen in Welver zugunsten der Asylbewerber
in Vellinghausen - Eilmsen
und zur Einrichtung eines Runden Tisches
- Dezember 2014 -