Der Soester Anzeiger schreibt am 3. Juni 2017:
ZURÜCK ZUR STARTSEITE